Zurück zur Liste

Di 21.06.
THE OTHER SIDE OF THE RIVER
HalaHochzeit_CopyrightAntoniaKilian.jpeg
Von Antonia Kilian, Syrien, Deutschland, Finnland 2021, 92 Minuten Min, Filmbeginn 19:30 Uhr
Filmreihe: „überLeben”
Sprache: Deutsch mit deutschen Untertiteln
Kurzfilm: Heavy Pregnant, von Piotr J. Lewandowski, Deutschland 2003, 9:04 Min.

Die 19-jährige Hala entkam einer arrangierten Ehe, indem sie den Euphrat überquerte, um bei einer kurdischen Frauenverteidigungseinheit ein neues Zuhause zu finden – eine Einheit, die darauf ihre Heimatstadt Minbij vom Islamischen Staat befreite. Für ihre Mitstreiterinnen ist der Feind nicht nur der IS, sondern das Patriarchat im Allgemeinen, mit der (Zwangs) Ehe als ultimativer Unterdrückungsinstitution.

Die jungen Frauen werden im Kampf ausgebildet und in den feministischen Idealen der kurdischen Frauenbewegung aufgeklärt. Hala ist von diesen Lehren zutiefst inspiriert und widmet sich entschlossen dem Versprechen, nicht nur mehr Frauen, sondern auch ihre Schwestern um jeden Preis zu befreien. Doch gibt es in Halas Leben noch Platz für Freiheit und sogar Liebe, wenn ihre Mission alles vereinnahmt?

Wir freuen uns als Gesprächsgäste Fr. Arooj Sajjad von Terre des Femmes, sowie Monika Wittkowsky von Amnesty International Frankfurt und Samer Aboutara als Syrienexperte von Amnesty International Frankfurt begrüßen zu dürfen.

© jip film & verleih