Zurück zur Liste

Di 01.09.
Suite Habana
3l-960x480.jpg
Von Fernando Pérez, Kuba 2003, 86 Min, Filmbeginn 20:00 Uhr
Filmreihe: „überLeben”
Sprache: span./d/f
In seinem Dokumentarfilm „SUITE HABANA“ lässt uns Fernando Pérez teilhaben an 24 Stunden im Leben seiner geliebten Heimatstadt. Er betrachtet ein knappes Dutzend Menschen in ihrem Alltag, inszeniert sie über eine atemberaubende Montage und lässt sie am Abend die überraschendsten Wandlungen vollziehen. Nach der Arbeit kommt der ganz besondere Rhythmus, dann tauchen manche der Figuren ein ins Nachtleben, wo sie erst richtig aufblühen. Der Film spricht uns an in reinster Filmsprache: Pérez komponiert aus Beobachtungen, Klängen, Musik, Gesichtern, Geräuschen, Gesten, Rhythmen seine visuelle Suite und ein Stück Kino, wie man es so noch selten gesehen hat. Seine Montage folgt den Tageszeiten, dabei setzt er ebenso amüsante wie sinnliche, überraschende wie nachdenklich stimmende Akzente. „SUITE HABANA“ wurde im Sommer 2004 in seiner Heimat selbst als bester kubanischer Film überhaupt stürmisch gefeiert und hat als Eröffnungsfilm beim Festival von San Sebastián das Publikum begeistert. Der Film ist eine Liebeserklärung an die kleinen Dinge im Leben und an die Menschlichkeit. Ein wunderbares Kinoerlebnis!