Zurück zur Liste

Di 13.10.
Bamboo Stories
Bamboo_Stories-39-960x480web.jpg
Von Shaheen Dill-Riaz, Bangladesch/Deutschland 2019, 96 Min, Filmbeginn 19:30 Uhr
Filmreihe: „Lebensläufe”
Sprache: Bengali mit deutschen Untertiteln
Kurzfilm: Familienschaukel
Deutschland 2007
Kurzspielfilm • 5'35 Min.
von Tobias Wiemann
Mit atemberaubenden Aufnahmen aus Bangladesch führt uns der vielfach ausgezeichnete Filmemacher Shaheen Dill-Riaz in "Bamboo Stories" in die raue Welt einer Handvoll Männer ein, die seit Generationen Bambus fällen und das Holz mit riesigen Flößen zu den Großhändlern in der Hauptstadt Dhaka bringen. Die Fahrt über 300 Kilometer mit 25.000 Baumstämmen dauert über einen Monat und ist voller Gefahren. Neben den Stromschnellen des Flusses lauern auch Diebe und Piraten auf leichte Beute. Mit Respekt porträtiert der Film auch die Arbeit selbst und die spezialisierten Fähigkeiten, die es dazu braucht, auf einem kalten Floß auszuharren und die Familie nur gelegentlich zu sehen. Er verschafft den Protagonisten Raum und Würde, indem er ihre Freude an der Arbeit zeigt. Für die Männer ist die Arbeit auf dem Floß ein Freiraum, ein Ausbrechen aus den Zwängen der Familie, die sie daheim erwartet. "Bamboo Stories" ist ein sehr vielschichtiger Film über den "Baustoff der Armen" und diejenigen, die ihm ihr Leben widmen.