Zurück zur Liste

Di 19.10.
1. Stirbt der deutsche Wald? 2. SOS-Stadtwald
aa7b35f2c7469d6a93dceffd6542c301_waldsterben-6316183__340.jpg
1982, 2020 Filmbeginn 19:30 Uhr
Filmreihe: „Die Umwelt bewahren”
Kurzfilm: Butter Brioche / Christoph Kaufmann / 6:27 / Deutschland 2015

1. Der Film entstand 1982. Es war einer der ersten Filme in der ARD zum Thema "Waldsterben". Der Film ist erschreckend aktuell. Er macht deutlich, dass die damals von besorgten Forstleuten und einigen Politikern als bedrohlich empfundene Gefährdung der Wälder durch Umweltsünden eher zu- als abgenommen hat. Der Soziologe und Filmemacher Dr. Andrej Bockelmann ist damals mit seinem Fernsehteam in der Haardt, im Frankfurter Stadtwald und im Vogelsberg der Frage nachgegangen: "Stirbt der deutsche Wald ?"

2. Frankfurt ohne den Stadtwald? Umweltdezernentin Rosemarie Heilig mag sich das nicht vorstellen, so schlimm ist das Szenario. Er reguliert das Klima der Großstadt und liefert frische Luft. Seine Lage zwischen Großstadt und Europas viertgrößtem Flughafen aber sorgt zunehmend für extreme Belastungen. Jetzt setzen ihm auch noch Hitze und Trockenheit schwer zu. Dem Frankfurter Stadtwald geht es schlecht und sein Zustand verschlimmert sich rapide. Das stellt Forst und Wissenschaft vor besondere Herausforderungen. Damit der Wald eine Zukunft hat, suchen sie nach neuen Wegen.

Sendung: hr-fernsehen, "erlebnis hessen", 18.02.2021, 21:00 Uhr © Hessischer Rundfunk

Bild © Pixabay