Programm

Maxim-Plakat-Web.jpg
Von Peter Heller, D 2017, 99 Min, Filmbeginn 19:30 Uhr
Filmreihe: „Geschichtsstunde”
Kurzfilm: A single life / Job, Joris und Marieke / 2:15 / Niederlande 2014
Der Film erzählt aus persönlichem Blickwinkel des Filmemachers die Geschichte des Münchener Stadtteilkinos „Maxim“. Es wurde seit 40 Jahren allein vom Einzelkämpfer Sigi Daiber hartnäckig gegen alle Trends betrieben. Das Maxim war Spielstätte, Katalysator und Heimat des politischen Dokumentarfilms und ein Geburtsort des Münchner Dokumentarfilmfestivals.

Aber die Waffe „Maxim“ war stumpf geworden. Der alte Kinorecke hatte den Anschluss an Technik und Publikum verloren. Das „Maxim“ musste sterben. Als alle schon das uralte Kino aufgegeben hatten, wurde das „Neue Maxim“ wiedergeboren im 104. Jahr durch ein Frauenkollektiv.

Und die Legende lebt … weiter.    Mehr
Di 02.11.
Born in Evin
born-in-evin_Plakat.jpg
Von Maryam Zaree, D 2019, 98 Min, Filmbeginn 19:30 Uhr
Filmreihe: „Lebensläufe”
Sprache: deutsch
Kurzfilm: Bewährung / Thomas Eggel / 08:13 / Deutschland 2015
BORN IN EVIN erzählt die Geschichte von Regisseurin und Schauspielerin Maryam Zaree, die sich auf die Suche nach den gewaltvollen Umständen ihrer Geburt in einem der berüchtigtsten politischen Gefängnisse der Welt macht.    Mehr