Di 01.09.
Suite Habana
4l-640x480web.jpg
Von Fernando Pérez, Kuba 2003, 86 Min, Filmbeginn 20:00 Uhr
Filmreihe: „überLeben”
Sprache: span./d/f
Nach etlichen Dokumentarfilmen hatte der Kubaner Fernando Pérez 1998 auch in Europa seinen ersten großen Erfolg mit dem Spielfilm ‚La vida es silbar’ und uns so das Pfeifen beigebracht.
Mit ‚SUITE HABANA’ kehrte er 2003 zurück zu seinen dokumentarischen Wurzeln - mit einem faszinierenden Filmgedicht von der Karibikinsel, einer Ode an die kubanische Hauptstadt und ihre Bewohner.    Mehr
cannabis_Listenbild_-_640x480_.jpg
Von 1. Raphaël Hitier, 2. Thomas Dandois und Alexandra Kogan, F 2017, 53 Min / 25 Min, Filmbeginn 21:00 Uhr
Filmreihe: „überLeben”
Sprache: Deutsch
1. Beim Umgang mit Cannabis vollzieht sich derzeit ein erstaunlicher Wandel: In immer mehr Ländern wird die Substanz für medizinische Zwecke zugelassen. Die Liste der Krankheiten, die Cannabis angeblich heilen kann, ist lang: multiple Sklerose, Epilepsie, chronische Schmerzen und sogar Hirntumore. Doch wie ist der Stand der Cannabis-Forschung tatsächlich?

2. Seit zehn Jahren ist die medizinische Anwendung von Produkten aus Cannabis in Israel erlaubt. In der Cannabisforschung ist das Land der wissenschaftlicher Spitzenreiter auf der Welt und die Bedingungen für den Anbau von Cannabis sind hier ideal: mildes Klima, eine seit Jahrzehnten hoch entwickelte Landwirtschaft und eine stete Bereitschaft zur Innovation.    Mehr
Di 18.08.
Trockenschwimmen
trockenschwimmensusanne-kim-small.jpg
Von Susanne Kim, D 2016, 77 Min, Filmbeginn 21:00 Uhr
Filmreihe: „überLeben”
In TROCKENSCHWIMMEN schlägt eine Gruppe Senioren hohe Wellen.
Trotz ihres fortgeschrittenen Alters möchten sie in einer Leipziger Schwimmhalle endlich schwimmen lernen. Die Gründe dafür sind so unterschiedlich wie die Schüler selbst. Vom Segler bis zur Hausfrau bringt jeder seine eigene Lebensgeschichte, Ängste und Sehnsüchte mit in den Kurs.    Mehr
Di 11.08.
La Paloma
la-paloma_plakat_web.jpg
Von Sigrid Faltin, D/F 2008, 93 Min, Filmbeginn 21:00 Uhr
Filmreihe: „Musik im Dokumentarfilm”
150 Jahre La Paloma. Vom Liebeslied zum Protestlied.
LA PALOMA ist mehr als Freddy Quinn und Hans Albers. Es ist die Grande Dame der Unterhaltungsmusik und das meist gespielte Lied der Welt. In Sansibar wird es auf Hochzeiten gespielt, in Rumänien am Ende einer Beerdigung, in Mexiko ist es das Protestlied gegen den neu gewählten Präsidenten. Weltweit schmückt es sich mit unterschiedlichen Texten, Rhythmen, Instrumentierungen. In seiner Seele, der Melodie, jedoch blieb sich LA PALOMA immer treu.

Der Film folgt dem Lied auf seiner Reise um die Welt und zeigt die bewegende Karriere einer wunderbaren Melodie.    Mehr
Di 04.08.
BEUYS
beuys12.jpg
Von Andres Veiel, D 2017, 107 Min, Filmbeginn 21:00 Uhr
Filmreihe: „Die Schönen Künste”
Sprache: Deutsch und Englisch
Die Dokumentation beleuchtet die Arbeit und das Leben des deutschen Künstlers Joseph Beuys.

Dreißig Jahre nach seinem Tod wird klar, dass er schon zu Lebzeiten ein Visionär war. Mit seiner Kunst wollte er revolutionieren und Grenzen sprengen. Er bemühte sich schon damals, der Gesellschaft zu erklären, dass 'Geld keine Ware sein darf' und der Geldhandel die Demokratie übertrumpfen wird.

Die Dokumentation verzichtet weitgehend auf eine explizite biografische Abfolge, stattdessen beleuchtet sie unter Zuhilfenahme unveröffentlichten Archivmaterials die gesellschafts-ökologischen und politischen Aspekte des Künstlers. Stationen aus dem Leben des Künstlers werden kurz anhand privater Fotografien der Familie oder aus dem Atelier skizziert, humorvolle Szenen bringen den Menschen hinter dem mutmaßlichen „Mythos Beuys“ zum Vorschein. Aktuelle Interviews lassen die Weggefährten zu Wort kommen    Mehr