Programmkino mit
Filmgespräch

Das naxos.Kino zeigt jeweils am Dienstagabend einen besonderen Dokumentarfilm und lädt im Anschluss ein zum ausführlichen Filmgespräch mit den Regisseur/innen und Fachleuten zum Filmthema. Das Publikum ist ausdrücklich aufgerufen, sich an der Diskussion zu beteiligen.
 
Bitte beachtet die aktuell gültigen Corona-Regeln und unser Hygiene-Konzept:
Geimpft / Genesen / Getestet + Kontaktdaten + Maske + Hygiene + Abstand
Ausführliche Informationen hier: https://naxos-kino.org/corona
 

Aktuelles Programm

pixabay-vehicle-640x480.jpg
von Ingelis Gnutzmann, D, 2004, 50 Min. / D, 2002, 30 Min. Filmbeginn 19:30 Uhr
Filmreihe: „Krieg & Frieden”
Kurzfilm: Der Antrag / Det Sporadiske Filmkollektivet / 6:07 / Norwegen 2018
Zwei Dokumentarfilme über Propagandalügen, Kriegsverbrechen und Umweltverwüstung in den Irakkriegen.
1. "Gebrochene Helden" zeigt, wie lange ein vor Jahren beendeter Krieg jenseits aller Öffentlichkeit fortdauert. Schwerpunkt sind Interviews mit traumatisierten US-Soldaten.
2. "Besuch beim Feind" dokumentiert, dass z.B. Fabriken, die laut Aussage auch des deutschen Geheimdienstes verbotene Waffen produzierten, von den UN-Inspektoren bereits komplett zerstört worden waren, so dass hier gar nichts mehr produziert werden konnte.    Mehr
Schlingensief-1.jpg
Von Bettina Böhler, D 2020, 124 Min, Filmbeginn 19:30 Uhr
Filmreihe: „Die Schönen Künste”
2020 wäre der Ausnahmekünstler Christoph Schlingensief 60 geworden.    Mehr

 Ausführliches Programm

"Dienstag ist Kino-Tag" - im naxos.Kino

Karten / Anfahrt

Theater Willy Praml
Naxoshalle
Waldschmidtstraße 19 HH (gegenüber Mousonturm)
60316 Frankfurt

Filmbeginn: 19:30 Uhr
 Naxoshalle geöffnet ab 1 Stunde vor
Veranstaltungsbeginn
8,00 € regulär
5,00 € ermäßigt
(Inhaber des Frankfurt-Passes, Schüler/Studierende bis 30 Jahre, Inhaber der Ehrenamtscard und Hartz-IV-Empfänger)
6er-Karte: 35,00 €
(für 2 Personen einlösbar)

Kartenvorbestellungen sind derzeit nicht möglich.
Der Verkauf findet ausschließlich an der Abendkasse statt.
Bitte kommen Sie frühzeitig. 

 

 

 

 

naxos.Kino in den Sozialen Medien

        

 

Drucken