Zurück zur Liste

Di 17.07.
Der gute Vater - eine Tochter klagt an
5dccf5987b4a24b728322b8ce3eec477_Der_gute_Vater_-_Sattler_Drei_Tchtern_Uniform.jpg
Von Yoach Tatari, D 2003, 89 Min, Filmbeginn 19:30 Uhr
Filmreihe: „Geschichtsstunde”

Beate Niemann - 1942 geboren - begibt sich auf die Suche nach ihrer Familiengeschichte, um ihren Vater, Bruno Sattler, zu rehabilitieren. Er  wurde 1947 aus Westberlin verschleppt und verbrachte den Rest seine Lebens in DDR-Gefängnissen.

"Der arme unschuldige Vater" hieß es immer wieder in ihrer Familie.. Die Recherchen der Beate Niemann ergeben aber ein ganz anderes Bild. Ihr Vater war ein Massenmörder im Dienste der Nazis.

Der Film erzählt seine Geschichte eindringlich und rasant. Mit einer suggestiven Montage liefert Yoash Tatari Einblicke in die Verbrecherkarriere des Bruno Sattler. Ohne Kommentar, aber mit Szenen wie Keulenschläge, so unvermittelt und brutal wie die Tochter sie erlebt.