Zurück zur Liste

Di 18.04.
Drop City
2017-04-18_DropCity_960x480.jpg
Von Joan Grossman, USA 2012, 82 Min, Filmbeginn 19:30 Uhr, Eintritt frei!
Filmreihe: „Protest. Widerstand. Aufstand.”
Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln

Film "Drop City" beschreibt Entstehung und Zerfall der ersten gegenkulturell geprägten Landkommune in den USA der 1960er Jahre. Im Jahr 1962 entwickelten einige Studierende in Lawrence die Idee, Kunst in den Alltag zu integrieren, indem sie Dinge vom Dach ihres Lofts fallen ließen: "Drop Art".

Als Kollektiv kauften sie drei Jahre später ein Stück Land in Colorado, um dort eine "Künstlerkommune" zu gründen, die - nach ihrem Kunstansatz - "Drop City" genannt wurde. Die Gebäude in Drop City wurden nach Plänen des Gegenkultur-Architekten "Buckminster Fuller" als geodätische Domstrukturen aus Rohstoffen gebaut, welche die Mainstreamgesellschaft als Müll betrachtete. So wurde Drop City zu einer der ersten (Land)Kommunen der 1960er Jahre und inspirierte eine ganze Generation. Keine zehn Jahre später war der Ort verlassen. Drop City wird heute als eine der ersten Landkommunen der 1960er Jahre betrachtet und die frühen Experimente mit Sonnenenergie und Recycling sind lange von nachfolgenden Generationen aufgenommen worden.

Bildrechte zu dieser Webseite: Animation still by Michael Krueger, from the film Drop City

In Zusammenarbeit mit
http://www.normativeorders.net/de/