Zurück zur Liste

Di 18.10.
10 Milliarden - wie werden wir alle satt?
18_10__10Milliarden_3-960x480-60.jpg
Von Valentin Thurn, D 2015, 107 Min, Filmbeginn 19:30 Uhr
Filmreihe: „Die Schöpfung bewahren”
Kurzfilm: VOOR FILM von Douwe Dijkstra

Schon im Jahr 2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden ansteigen – und damit auch die Hungersnot, die derzeit jeden sechsten Erdenbürger betrifft.
Zwei völlig gegensätzliche Modelle der Landwirtschaft sollen Lösungen bieten: die industrielle, die die Umwelt jedoch stark belastet, und die biologische, die noch nicht in den immensen Mengen produzieren kann. Beide wollen mit innovativen Ansätzen durchstarten.
Der Film stellt die Modelle gegenüber und hinterfragt ihre Vor- und Nachteile.
„Der Film macht Lust und Hoffnung. Lust auf eigenes Ausprobieren und Gärtnern. Und Hoffnung, dass es Alternativen gibt, um gesunde Lebensmittel für alle zu produzieren. Ein absolut sehenswerter Film, nicht nur für Agrarprofis.“ WWF

Wir danken der GLS-Bank für Ihre Unterstützung.