BerlinRebelHighscoolPoster640x480.jpg
In Zusammenarbeit mit
Von Alexander Kleider, D 2017, 97 Min, Filmbeginn 19:30 Uhr
Filmreihe: „Winners & Losers”
Sprache: deutsch
Kurzfilm: LÖWE, D 2017, 3:35 Min.
Dokumentation über ein außergewöhnliches Schulprojekt in Berlin, das ganz ohne Noten und feste Hierarchien auskommt. Rund 60.000 Jugendliche brechen jährlich die Schule ab, sie scheitern am deutschen Schulsystem. Es sind Schüler wie Alex, Lena, Mimy und Hanil, die Opfer von Mobbing wurden, am Leistungsdruck zerbrachen oder die strengen Hierarchien nicht akzeptieren konnten. Doch es gibt eine Alternative – die Schule für Erwachsenenbildung (SFE) in Berlin. Ganz ohne Direktoren, Noten oder eine Sitzordnung versuchen die Schulabbrecher in der SFE ihr Abitur abzuschließen. Jeder hat eine Stimme, jeder muss Verantwortung übernehmen.    Mehr
In Zusammenarbeit mit
PosterDFLDenWeb.jpg
Von Asteris Kutulas, D 2017, 90 Min, Filmbeginn 19:30 Uhr
Filmreihe: „Musik im Dokumentarfilm”
Vor der Aufführung ab 19 Uhr Live Music mit den PROSECHOS.

Asteris Kutulas begleitete Mikis Theodorakis von 1987 bis 2017. Der Film verwebt Archiv-Material, dokumentarische Aufnahmen, Fiktion und Theodorakis’ Musik mit ihrem Widerhall in den Interpretationen zahlreicher Künstler.    Mehr
Di 11.09.
Music is our Weapon
sarabi_11.jpg
Von Taye Balogun, Kenia/DK/HUN/Tansania 2016, 102 Min, Filmbeginn 19:30 Uhr
Filmreihe: „Musik im Dokumentarfilm”
Sprache: engl. OF
Der Film portraitiert eine der spannendsten Bands in Kenia. Im Kampf für Gerechtigkeit versteht es die Band Sarabi, zu inspirieren und mit ihrer Musik Brücken zu bauen zwischen den verschiedenen sozialen Klassen. Die metaphorische Reise einer energiesprühenden Band, die mit ihrer Musik die Welt um sie herum verändert.    Mehr
JS-1web.jpg
Von Pappi Corsicato, Italien 2017, 84 min Min, Filmbeginn 19:30 Uhr
Filmreihe: „Die Schönen Künste”
Sprache: englisch mit deutschen Untertiteln
Kurzfilm: Kunstblut, von Jochen Stryjski, D 2014, 5:26 Min.
Extravaganz, Provokation und Genie sind Schlagworte, die immer wieder im Zusammenhang mit Julian Schnabel fallen. Pappi Corsicato blickt in seinem Porträt hinter die Fassade des prominenten Malers und Filmemachers und offenbart den Menschen hinter dem Künstler. Schnabel öffnet sein privates Archiv, spricht über seine Anfänge als Künstler, die skandalträchtige New Yorker Kunstszene der 1980er Jahre und über künstlerische wie persönliche Krisen, wie den Tod seines engen Freundes Lou Reed. Auch Schnabels Familie, Freunde und langjährige Wegbegleiter wie Al Pacino, Willem Dafoe, Bono und Emmanuelle Seigner kommen zu Wort.    Mehr