Di 09.05.
Vom Töten leben
VomTtenleben-1_640x480.jpg
Von Wolfgang Landgräber, D 2016, 90 Min, Filmbeginn 19:30 Uhr
Kurzfilm: Lebensgeister, von Jörn Staeger, D 2004, 6:15 Min.
Wie können Menschen vom Töten leben, indem sie seit vielen Generationen Kriegswaffen herstellen?
Um eine Antwort zu finden, besucht Filmemacher Wolfgang Landgraeber die schwäbische Kleinstadt Oberndorf ...    Mehr
7911a46390d111c3c424c2f85b71f28f_une-revolution-640x480.jpg
In Zusammenarbeit mit
Von Boubacar Sangaré und Gidéon Vink, Burkina Faso 2015, 98 Min, Filmbeginn 19:30 Uhr, Eintritt frei!
Filmreihe: „Protest. Widerstand. Aufstand.”
Sprache: Französisch mit deutschen Untertiteln
Une révolution africaine - les dix jours, qui ont fait chuter Blaise Compaoré
Eine afrikanische Revolution - Die zehn Tage, die Blaise Compaoré stürzten.
Der Film zeigt eindrucksvoll die letzten 10 Tage des Volksaufstandes in Burkina Faso, der die 27-jährige Diktatur von Blaise Compaoré und seinem Regime beendete.    Mehr
In Zusammenarbeit mit
2017-04-25_SpeedPlakat_640x480.jpg
Gesponsort von
GLS Bank
Von Florian Opitz, Deutschland 2012, 97 Min, Filmbeginn 19:30 Uhr
Filmreihe: „ÜberLeben”
Kurzfilm: On a Wednesday Night in Tokyo, von Jan Verbeek, D 2004, 5:35 Min.
In seinem Kinodokumentarfilm SPEED - AUF DER SUCHE NACH DER VERLORENEN ZEIT begibt sich der Filmemacher und Autor Florian Opitz auf die Suche nach der verlorenen Zeit. Opitz begegnet Menschen, die die Beschleunigung vorantreiben und solche, die sich trauen, Alternativen zur allgegenwärtigen Rastlosigkeit zu leben. Er befragt Zeitmanagement-Experten, Therapeuten und Wissenschaftler.    Mehr
Gesponsort von
GLS Bank
Di 18.04.
Drop City
2017-04-18_DropCity_640x480.jpg
In Zusammenarbeit mit
http://www.normativeorders.net/de/
Von Joan Grossman, USA 2012, 82 Min, Filmbeginn 19:30 Uhr, Eintritt frei!
Filmreihe: „Protest. Widerstand. Aufstand.”
Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln
Film "Drop City" beschreibt Entstehung und Zerfall der ersten gegenkulturell geprägten Landkommune in den USA der 1960er Jahre. Im Jahr 1962 entwickelten einige Studierende in Lawrence die Idee, Kunst in den Alltag zu integrieren, indem sie Dinge vom Dach ihres Lofts fallen ließen: "Drop Art". Als Kollektiv kauften sie drei Jahre später ein Stück Land in Colorado, um dort eine "Künstlerkommune" zu gründen...    Mehr
In Zusammenarbeit mit
http://www.normativeorders.net/de/
2017-04-11_DieErmordungMarats_640x480.jpg
Gesponsort von
nicht verfügbar
nicht verfügbar Filmbeginn 19:30 Uhr
Filmreihe: „Große Theaterfilme”
Original Filmtitel: nicht verfügbar
Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln
Kurzfilm: nicht verfügbar
Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats, dargestellt durch die Schauspielgruppe des Hospizes zu Charenton unter Anleitung des Herrn des Sade.
Peter Weiss’ „Marat“ zählt zu einem der Schlüsseltexte der deutschen Nachkriegsgeschichte. Der Stoff des Stücks hat besonders die „Neue Linke“ der 1968er-Bewegung nachhaltig beeinflusst...    Mehr
Gesponsort von
nicht verfügbar
Di 04.04.
Citizenfour
2017-04-04_Citizenfour_640x480.jpg
In Zusammenarbeit mit
http://www.normativeorders.net/de/
Von Glenn Greenwald, Laura Poitras, USA / D 2014, 114 Min, Filmbeginn Ab 19 Uhr Projektvorstellung und Sektempfang, Filmbeginn 19.30 Uhr, Eintritt frei!
Filmreihe: „Protest. Widerstand. Aufstand.”
Citizenfour ist ein oscarprämierter Dokumentarfilm von Laura Poitras über den US-amerikanischen Whistleblower Edward Snowden und die durch ihn aufgedeckte globale Überwachungs- und Spionageaffäre. Der Titel des Films bezieht sich auf das Pseudonym, das Edward Snowden verwendete, als er erstmals über die Abhörpraktiken der National Security Agency berichtete    Mehr
In Zusammenarbeit mit
http://www.normativeorders.net/de/
Di 28.03.
Haymatloz
2017-03-28_Haymatloz_640x480.jpg
In Zusammenarbeit mit
Von Eren Önsöz, D 2015, 90 Min, Filmbeginn 19:30 Uhr
Filmreihe: „Geschichtsstunde”
Kurzfilm: Goodbye Mister de Vries, Mascha Halberstad, 6'00 Min, NL
Zur Festival-Eröffnung am 28. März 2017 präsentieren das naxos.Kino und das Lichter Filmfest gemeinsam den Dokumentarfilm "Haymatloz - Exil in der Türkei".

Als Hitler an die Macht kommt, müssen unzählige Deutsche aus ihrer Heimat flüchten. Was wenige wissen: neben den klassischen Exilländern Amerika, der Schweiz oder England, finden auch in der Türkei viele der Betroffenen Zuflucht. Die Regisseurin Eren Önsöz begleitet fünf Nachfahren dieser Professoren, die ihre Kindheit und Jugend in der Türkei verbracht haben, an Schauplätze in der Schweiz, Deutschland und in der Türkei. Dabei spannt der Film einen faszinierenden Bogen zwischen Gestern und Heute...    Mehr
In Zusammenarbeit mit
2017-03-21_DieAkteJohnLennonP1_640x480.jpg
Von David Leaf, John Scheinfeld, USA 2006, 96 Min, Filmbeginn 19:30 Uhr
Filmreihe: „Geschichtsstunde”
Kurzfilm: Delivery, D 2005, 8:42 Min. von Till Nowak
Die Autoren, beide renommierte Dokumentarfilmer und Musikkenner, konzentrieren sich auf die politischen Jahre Lennons Ende der 1960er- und Anfang der 1970er-Jahre. Zusammen mit seiner großen Liebe Yoko Ono engagierte sich Lennon Ende der 60er Jahre in vielfältiger Weise für die Friedensbewegung und gegen den Vietnamkrieg. Die Reaktion der Nixon-Regierung auf den widerspenstigen Ausländer: Er soll aus den USA ausgewiesen werden. Doch Lennon wehrt sich erfolgreich dagegen.    Mehr
2017-03-15_Kleist-Erdbeben_640x480.jpg
Von Otmar Hitzelberger, Deutschland 2016, 90 Min, Filmbeginn 19:30 Uhr
Filmreihe: „Theater im Dokumentarfilm”
Sonderaufführung am Mittwoch

- PREMIERE -

Ein Theaterprojekt zwischen den Welten. Von Beheimateten und Geflüchteten.
Aufzeichnung einer Aufführung des Theater Willy Praml und filmische Dokumentation von Otmar Hitzelberger...    Mehr
Di 14.03.
Rhythm is it
2017-03-14_RhythmIsIt_640x480.jpg
Gesponsort von
nicht verfügbar
nicht verfügbar Filmbeginn 19:30 Uhr
Filmreihe: „Musik im Dokumentarfilm”
Original Filmtitel: nicht verfügbar
Sprache: nicht verfügbar
Kurzfilm: Dissonance, D 2015 , 17 Min. von Till Nowak
Berlin, Januar 2003: In der Arena, der alten Omnibus-Remise im Industriehafen, tanzen 250 Berliner Kinder und Jugendliche aus 25 Nationen Strawinskys "Le Sacre du Printemps", choreographiert von Royston Maldoom und begleitet von den Berliner Philharmonikern: Das erste große Education-Projekt des Orchesters mit seinem Chefdirigenten Sir Simon Rattle. Eine emotionale Reise in neue, ungeahnte Welten und zu verborgenen Facetten ihrer Persönlichkeiten...    Mehr
Gesponsort von
nicht verfügbar